Herbstzeit = Lehrgangszeit /// Eine Terminübersicht für die anstehenden Maßnahmen bis zum Jahreswechsel.
"Rangeln und Raufen kompetenzorientiert unterrichten" - Die Lehrerfortbildung ab sofort über FIBS buchbar! Jetzt anmelden ! Die Fortbildungen finden monatlich als reine Online-Veranstaltung für Bayerische Lehrkräfte statt!
Nach dem erfolgreichen Einführung des Schulprojektes "Tag des Judo" im Jahr 2014, werden vom 07.-21.11.2017 mit dem Hauptaktionstag am 14.11. wieder bundesweit Kooperationen zwischen Vereinen und Schulen durchgeführt. Das Ziel ist es, durch Projektunterricht zum Thema "Judo - ein Sport zur Stärkung des Selbstbewusstseins und der sozialen Kompetenz" schon den jungen Schülerinnen und Schülern den Judosport näherzubringen.
Interaktive Vereinssuche! Finde den passenden Verein für dich - übersichtlich und unkompliziert!
Leistungssport + Schule = DOSB Eliteschule des Sports: Jetzt über die Vereinbarkeit von Leistungssport und Schule informieren!
Wir stellen die Trainerlizenzen zum 01.10.2017 auf DOSB Lizenzen um! Was das für dich bedeutet und was du beachten musst - hier liest du mehr dazu!
Universitätsausbildung zum Trainer C Judo im Elementarbereich an der Universität Regensburg und der FAU Erlangen-Nürnberg. Alle weiteren Informationen gibt es hier!

Newsflash Sportgeschehen:

Dezember 12, 2017

Stützpunkttraining in Aschaffenburg

Zum ersten Stützpunkt-Tageslehrgang des Bezirks Unterfranken trafen sich 27 Athleten und deren Trainer mit dem neuen Landestrainer Alexander Bauhofer in Aschaffenburg. mehr...
Dezember 03, 2017

Offene Oberbayerische Jugend-Kata-Meisterschaft in Traunreut mit guten Ergebnissen

Nach einem zweistündigen Kata-Lehrgang traten acht Teams zur Offenen Oberbayerischen Jugend-Kata-Meisterschaft an, die parallel auf drei Matten in der Traunreuter Judohalle verschiedene Gruppen aus… mehr...

MakiMaki Lehrgang beim TSV Großhadern

MakiMaki war das Motto des Tages - Judo Maki-komi Techniken und im Anschluss ein… mehr...

Unikooperationen erfolgreich gestartet

An der Universität Regensburg und der FAU Erlangen-Nürnberg haben die Ausbildungen zum… mehr...

Votes für Manuel Scheibel

Wahl zum Sportler des Jahres in Ostbayern Noch bis zum 31.12 kann für den 23-jährigen… mehr...

Newsflash Verbandsnachrichten:

Dezember 04, 2017

Judopässe Ausverkauft

Blanko- Judopässe sind in der Geschäftsstelle 2017 ausverkauft. Ab sofort können Judopässe nur noch über das Judoportal bestellt werden. mehr...
Dezember 04, 2017

Verlängerung und Förderung von AB-Lizenzen

Ab 1.1.2018 ändert sich auch der Verlängerungsmodus für AB-Lizenzen. mehr...

Jens Keidel mit dem 6.Dan geehrt

Anlässlich der Mitgliederversammlung tagte auch der Ehrenrat des Deutschen Judobunds, der… mehr...

Alexandra Gantner in Bayerischer Sportstiftung

Alexandra Gantner: Bayerische Sportstiftung Nach ihrer Knieverletzung befindet sich Alex… mehr...

Juniorteam - BAYERN

Hier kannst Du etwas bewegen und dabei viel Spaß haben! mehr...

www.portal.judobund.de

2012 hat der Deutsche Judo-Bund das Judo-Portal eingeführt. Dieses Judo-Portal soll vor allem Vereinen ein besseres und leichteres Arbeiten mit den Landesverbänden und dem Deutschen Judo-Bund ermöglichen.

 

Konkret stehen folgende Leistungen zur Verfügung:

 

Es ist vorgesehen, die Leistungen permanent auszubauen und zu erweitern. Zukünftig sollen die Meldungen zu Turnieren über dieses System erfolgen, Anmeldungen zu Lehrgängen und auch die einzelnen Breitensportaktionen sollen über dieses Judo-Portal abgewickelt werden. Es ist auch vorstellbar, dass in naher Zukunft Lehrbilder und Videos über das Judo-Portal präsentiert und allen Vereinen zur Verfügung stehen werden.

Grundsätzlich werden alle Daten, die im Portal erhoben werden, ausschließlich für judospezifische Zwecke genutzt. Eine Weitergabe von Daten aus dem Judo-Portal erfolgt nicht.

Die jährliche Servicegebühr für die Teilnahme an dem Judo-Portal beträgt 10,00 €.

 

Anmeldung von Vereinen:

Grundsätzlich müssen sich alle Vereine im Judo-Portal anmelden, um die Leistungen nutzen zu können. Alle Anmeldungen von Vereinen werden durch die jeweiligen Landesverbände bestätigt, es wird eine Vereins-ID vergeben, die Servicegebühr muss eingezogen werden und der Verein ist danach vollwertiges Mitglied im Judo-Portal.

Erst wenn der Verein Mitglied im Judo-Portal ist, können die einzelnen Athleten ihre Wettkampflizenz anfordern. Judopässe können nur von Vereinen bestellt werden.
Vereine, die sich registrieren wollen, müssen zunächst die Option auswählen, dass sie ihren Verein anmelden wollen.
Danach müssen sie den zuständigen Landesverband auswählen und anschließend alle Daten eingeben. Die Eingabe der Bankdaten des Vereins ist zwingend notwendig, um die Gebühren pro Jahr einzuziehen. Die Gebühren werden im Laufe des Januars eingezogen. Wenn alle Eingaben gemacht worden sind, erhalten die Vereine eine Benachrichtigung per E-mail. Ihr Landesverband wird ebenfalls benachrichtigt und der Landesverband vergibt ihre Vereins-ID. Mittels dieser Vereins-ID ist es möglich, ihren Verein eindeutig zu identifizieren. Ihr Verein ist damit in die Vereinsliste ihres Landesverbandes eingetragen und ihre Athleten können dann die Wettkampflizenz beantragen.

Weitere Informationen zum Portal gibt es unter:

www.judobund.de/aktuelles/djb_judo-portal

Das Portal findet man hier: www.portal.judobund.de

Tabellen und Ergebnisse der Bayerischen Ligen im Überblick

Ligen

GKKZ, Rahmentrainigsplanung und Fortbildungen als e-Learning-Angebote exklusiv für den BJV

Online-Training

Jetzt für die Themenbereiche unseres Newsletters entscheiden und nach individuellen Interessen abonnieren.

Newsletter

Hier wird die Sammlung an Wettkampffotos und Siegerehrungen angezeigt.

Fotoarchiv